Mittwoch, Oktober 16, 2019
  • header-bad-produkte

Die Einzigartigkeit der speziellen Farbgebung und die besonderen Eigenschaften und Zusammensetzung machen Natursteine wie Granit, Marmor, Solnhofen, Schiefer usw. unverwechselbar. Die Anwendungs- und Einsatzbereiche der verschiedenen Natursteine sind so vielfältig wie ihr Erscheinungsbild.

Schon seit der Antike werden sämtliche Arten von Natursteinen für die Verkleidung von Wand und Boden verwendet. Granit und Marmor in Formatplatten ab 30/30 cm, in Natur-, geschliffener oder polierter Oberfläche, der gelbliche Solnhofen, bruchrauh oder geschliffen, der graue bis grünliche Schiefer in sägerauher Oberfläche bis hin zum spanischen und italientischen Cotto, der aus gelben bis roten Naturtonen, glasiert oder unglasiert, hergestellt wird - das Anbot ist vielfältig und fast unüberschaubar!

Waschbecken, Stiegen und Stufen

Der Naturstein macht es möglich, auch große Formteile genau nach Maß und Wunsch in "Einem" zu fertigen. 2-3 cm dicke Platten mit verschiedenen Profilen für Stufen und Arbeitsplatten, z.B. in der Küche, lassen sich in fast jeder Größe anfertigen.

Moderne Methoden und Techniken erlauben es, Platten samt Becken für Küche und Sanitärbereich aus einem Stück herzustellen. Spezielle Behandlungen erhalten diese selbst bei starker Beanspruchung schön und pflegeleicht... !

Mosaike, Dekore, Formteile und Bordüren

In Kombination mit keramischen Fliesen verleihen Naturstein-Mosaike oder Bordüren dem Wand- und Bodenbelag eine klassisch-elegante und vor allem zeitlose Note.

Auch ganze Marmorsterne, sogenannte "Rosone" in verschiedenen Material- und Farbkombinationen und Größen lockern sowohl Fliesen- als auch Bodenbeläge aus Naturstein auf.
Marmor- oder Granitbruch für runde und geschwungene Dekorationen und Einlagen machen Wand und Boden zum Hingucker.